DS1: Löten

Einführung

Die Schüler/innen lernen in dieser Stunde das Löten anhand von kleinen Lötübungen kennen. Dazu wird in dieser Stunde eine Schritt-für-Schritt-Anleitung verwendet, die das grundsätzliche Vorgehen beim Löten vereinfacht darstellt. Grundsätzlich kann in dieser Stunde jede beliebige Lötübung durchgeführt werden. Hier wird eine Übungsplatine verwendet.

Dokumente

Vorbereitungen

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung ist in ausreichender Stückzahl bereitzustellen.

Materialübersicht

  • Lötzinn
  • Kupferdraht
  • Silberdraht
  • Übungsplatine

Werkzeugliste

  • Lötkolben
  • Lötzinn
  • versch. Lötspitzen
  • Schwamm

Reparaturanleitung

  • <p><strong>Schritt 1: </strong>Richte deinen Arbeitsplatz ein. Vor dem Beginn des Lötvorgangs muss der Lötkolben auf seine Arbeitstemperatur gebracht werden. Zudem müssen die zu verlötenden Teile sauber sein.</p>

    Schritt 1: Richte deinen Arbeitsplatz ein. Vor dem Beginn des Lötvorgangs muss der Lötkolben auf seine Arbeitstemperatur gebracht werden. Zudem müssen die zu verlötenden Teile sauber sein.

  • <p><strong>Schritt 2: </strong>Halte die benetzte Spitze flach an die Lötstelle und berühre dabei beide zu verlötenden Teile.</p>

    Schritt 2: Halte die benetzte Spitze flach an die Lötstelle und berühre dabei beide zu verlötenden Teile.

  • <p><strong>Schritt 3: </strong>Führe das Lötzinn gegenüber der Lötspitze direkt auf die Lötstelle auf. Lötzinn nicht direkt auf die Lötspitze zuführen.<br />
<strong>Schritt 4:</strong> Führe zügig eine ausreichende Menge Lötzinn zur Lötstelle.</p>

    Schritt 3: Führe das Lötzinn gegenüber der Lötspitze direkt auf die Lötstelle auf. Lötzinn nicht direkt auf die Lötspitze zuführen.
    Schritt 4: Führe zügig eine ausreichende Menge Lötzinn zur Lötstelle.

  • <p><strong>Schritt 5: </strong>Unterbreche die Lötdrahtzufuhr und erwärme die Lötstelle noch einen kleinen Moment weiter.</p>

    Schritt 5: Unterbreche die Lötdrahtzufuhr und erwärme die Lötstelle noch einen kleinen Moment weiter.

  • <p><strong>Schritt 6: </strong>Entferne die Lötspitze mit einer Wischbewegung zügig von der Lötstelle. Aufgrund der Oberflächenspannung des noch flüssigen Lotes zieht sich dieses zusammen und bildet die typische Benetzungskehle.</p>

    Schritt 6: Entferne die Lötspitze mit einer Wischbewegung zügig von der Lötstelle. Aufgrund der Oberflächenspannung des noch flüssigen Lotes zieht sich dieses zusammen und bildet die typische Benetzungskehle.

  • <p><strong>Schritt 7: </strong>Lass die Lötstelle abkühlen und das Lot erstarren. Fertig! Dabei darf die Lötstelle nicht bewegt werden.</p>

    Schritt 7: Lass die Lötstelle abkühlen und das Lot erstarren. Fertig! Dabei darf die Lötstelle nicht bewegt werden.